Gedankenreiter.de
www.gedankenreiter.de
Me!  
The personal notes
of Daniel S. Lee

Sonntag – Sunday, 18.01.2004

::Die eigene Handschrift als Font II::
Endlich will ich auch festhalten, was ich schon letztes Wochenende gemacht habe, nämlich den Service von fontifier auszuprobieren.

[more...]
 
Die Umwandlung der eigenen Handschrift funktioniert wirklich sehr einfach. Man muss die Vorlage ausdrucken (Step 1), am Besten mit einem dicken Filzstift ausfüllen (Step 2), wobei auf diese Art und Weise nicht unbedingt eine besonders schöne Schreibschrift herauskommt. Aber sonst besteht die Gefahr, dass die Schrift zu dünn wird und nicht sehr gut aussieht.

Wenn man die Vorlage ausdruckt, muss man darauf achten, dass die Grafik möglichst das ganze Blatt ausfüllt. Hat man das Blatt beschriftet, scannt man es ein und speichert es als gif–Datei ab (Step 3) und zwar als non–interlaced. Wichtig, funktioniert sonst nicht.

Step 4 des Verfahrens sieht vor, dem Font einen Namen zu geben. Die Grafik hochladen und abschicken. Sekunden später (und es sind wirklich nur Sekunden!!) erscheint ein Link zum Download des Schriftsatzes.

Ist der Schriftsatz (Font) heruntergeladen, muss man diesen in den Ordner C:windowsFonts kopieren bzw. verschieben (Step 5). Schon steht der eigene Schriftsatz allen Programmen zur Verfügung. Eine wirklich schöne Sache.

Wenn nur nicht die fehlenden Umlaute wären... Wenn man allerdings einen vollständigen Schriftsatz braucht, kann man ein zweites Blatt einfach mit Sonderzeichen füllen und umwandeln lassen. Wird anstandslos gemacht.

Bleibt noch zu sagen, dass die Druckqualität erstklassig ist (True Type Font)! Vielleicht sollte ich von nun all meine Briefe auf die Art und Weise schreiben... *g*

P.S. Der Schriftzug »Gedankenreiter.de« ganz oben auf meiner Seite ist z.B. mit dem persönlichen Font geschrieben.

P.P.S. Im Moment bekomme ich Fehlermeldungen, wenn ich die Seite von Fontifier.com aufrufe. Ich hoffe mal, das ist nur vorübergehend...


[gesicherte Kommentare]
Update vom 21.01.2005
Die SPAM–Welle hat auch diesen Eintrag erwischt. Ich habe daher hier die Kommentarfunktion ausgeschaltet. Weitere Kommentare bitte an mich per Mail schicken (mit Angabe der ID -> siehe URL), dann füge ich den Kommentar manuell dazu.


Bei mir klappts nicht. ;(
btw: was heißt non–interlaced?

Elin | 05.01.2005 - 17:59

Ui, hätte nicht gedacht, dass jemand im Archiv liest. ^_~

non–interlaced: Man kann Gif–Dateien so abspeichern, dass sie beim Aufrufen schrittweise angezeigt werden. Man sieht dabei zunächst die groben Umrisse, die dann immer klarer werden, bis das Bild vollständig geladen ist. Speichert man ein Bild als non–interlaced ab, wird das Bild nicht schrittweise angezeigt.

Ich habe die Seite selbst schon lange nicht mehr probiert, aber ich drücke Dir die Daumen, dass Du damit später Erfolg hast.
^^

Daniel | 07.01.2005 - 04:24

Daniel | link | 23:56 | --- | gesurft

Sende diesen Artikel an/
Send this entry to

Mitteilung an den Empfänger/
Message for the recipient

Deine E–Mailadresse/
Your e–mail address

 
 
top
 

::Comments::
No comments due to SPAM. Write me if you want to. /
Wegen SPAM sind die Kommentare abgeschaltet. Schreibt mir, wenn ihr wollt.
 
me [at] gedankenreiter.de

::Categories::
Haiku der Woche
gearbeitet
gedacht
gehoert
gelebt
gelernt
gelesen
geschrieben
gesehen
gesurft
Statistics
Total entries: 673
Total comments: 1411

On air since 15.07.2003
::Credits::

Sunlog
Tools by roblog
 
______________________________
© 2003–2006 by Daniel S. Lee
me@gedankenreiter.de
All rights reserved
 
DAS Blog