Gedankenreiter.de
www.gedankenreiter.de
Me!  
The personal notes
of Daniel S. Lee

Mittwoch – Wednesday, 21.01.2004

::Bitte teilnehmen::
Auch wenn ich nicht gerade ein Weblog mit Tausenden von Lesern habe, möchte ich die wenigen, aber äußerst hochgeschätzten Leser bitten, an dieser Online–Umfrage teilzunehmen. Sie ist Bestandteil einer Seminararbeit von zwei Wiener Publizistik–Studentinnen zum Thema Weblogs und richtet sich an alle, die selbst ein Weblog betreiben.

Ein kleiner Hinweis: Die Dauer von 5 min. ist sehr optimistisch, 10-15 min. sind da realistischer. Das soll euch aber nicht abschrecken, einige Fragen lassen offene Antworten zu. Wenn ihr Onlinezeit sparen wollt, ruft die Seite auf, und beantwortet die Fragen dann offline.

Bei Frage 20 ist zu beachten, wenn ihr die Frage mit Ja beantwortet, dann müsst ihr noch zwei weitere Antworten anklicken, also insgesamt dreimal antworten. Nur für den Fall der Fälle... ^_~

Ich freue mich schon auf das Ergebnis. Wird wohl noch etwas dauern, die Umfrage läuft noch einen Monat.

Hmm... das ganze erinnert mich daran, dass ich nächster Zeit mal ein paar eMails beantworten sollte... ^_^;;

[via B|Logs–Newsletter]
 

Daniel | link | 01:34 | 8 Reiter | gesurft | send
 

Montag – Monday, 19.01.2004

::Für die Ewigkeit::
Nach einem halben Jahr war ich wieder mal im Comicforum. Mein Comic–Konsum hat im letzten Jahr radikal nachgelassen, das Verfolgen der unzähligen Beiträge im Forum wurde zu zeitraubend, die letzte Diskussion ziemlich unerquicklich. Das Forum hat zum Jahresende eine neue Software bekommen, der erste Anblick wirkt etwas ungewohnt.
 
[more...]
 

Daniel | link | 00:40 | Keine Reiter | gesurft | send
 

Sonntag – Sunday, 18.01.2004

::Die eigene Handschrift als Font II::
Endlich will ich auch festhalten, was ich schon letztes Wochenende gemacht habe, nämlich den Service von fontifier auszuprobieren.
 
[more...]
 

Daniel | link | 23:56 | --- | gesurft | send
 

Dienstag – Tuesday, 13.01.2004

::JenniCam abgeschaltet::
In den Kindertagen des Internets bin auch ich über jennicam.org gestolpert. Eine junge Frau, die ihre Wohnung mit Webcams ausgestattet hat und sich rund um die Uhr im Internet beobachten lässt, »nicht weil ich beobachtet werden wollte oder dies brauchte, sondern weil es mir einfach nichts ausmachte, beobachtet zu werden«
[Jenni, zitiert auf telepolis].

Seit April 1996 ist sie auf Sendung, nun hat die Mutter aller Big Brother Sendungen zu Beginn des Jahres die Stöpsel gezogen.
Ein Stück Internet–Geschichte verabschiedet sich.
 

Daniel | link | 17:21 | Keine Reiter | gesurft | send
 

Donnerstag – Thursday, 08.01.2004

::Die eigene Handschrift als Font::
Eine super Idee, seine eigene Handschrift in einen computertauglichen Schriftsatz umwandeln zu lassen. Wenn ich am Wochenende Zeit habe, werde ich das mal ausprobieren. ^_^

[via Jim]
 

Daniel | link | 00:47 | 2 Reiter | gesurft | send
 

::In eigener Sache, wer immer mir eine eMail schickt...::
Wer wird heutzutage nicht von Spam belästigt? Ich zumindest nicht. Das schlimme dabei ist, dass ganz geschickte Viren private eMail–Adressen benutzen, die sie auf einem verseuchten Computer finden. Wer dann einmal von einer solchen Mail geneppt worden ist, tendiert sehr leicht dazu, sämtliche Mails mit unbekanntem Absender ungelesen zu löschen.

Dabei können unter all den bösen Spammern doch tatsächlich ehrenwehrte Personen sein, die mir privat eine Mail geschickt haben.

Spezies 1, befreundet mit mir, hat sich einen Nickname zugelegt, ohne dass ich anhand der eMail–Adresse die wahre Identität erkennen kann. Wenn dann nun die Betreff–Zeile auch noch besonders witzig sein soll, ist die Gefahr, gelöscht zu werden, besonders groß.

Spezies 2 nennt zwar seinen wirklichen vollen und vollständigen Namen. Aber diese Person kenne ich gar nicht, ich habe noch nie von ihr gehört und weiß nicht, woher diese Person mich kennt. Was früher nie geschehen ist, passiert in den letzten Monaten immer wieder mal. Dabei handelt es sich in der Regel um irgendwelche Anfragen.

Wie kann man seine Mail von gutem Spam abgrenzen?
Eine schwierige Frage.

Wenn ihr mir schreibt, gilt folgendes: Wenn ihr euch auf mein Tagebuch bezieht, dann schreibt bitte in die Betreff–Zeile:

»Dein Eintrag auf gedankenreiter.de vom 00.00.00: Thema XY«

Wenn ihr euch auf meine andere Webseite bezieht, dann schreibt etwas vergleichbar Konkretes, z.B.:

»Deine Zeichnungen auf dlee.de: XY«

Wenn ihr mir einfach so schreiben wollt (nur für den Fall, weil das bislang noch nie vorgekommen ist), dann schreibt einfach, woher ihr mich kennt.
Je konkreter und je eindeutiger ich deine Mail auf etwas von mir beziehen kann, desto weniger besteht die Gefahr, dass ich eMails einfach lösche.

Und was Spezies 1 anbetrifft: Bitte nutzt keine Nicknames. Und wenn doch, sollte ich zumindest an eurer eMail–Adresse erkennen können, wer ihr seid.

C'est tout. Merci. ^_^
 

Daniel | link | 00:40 | Keine Reiter | gesurft | send
 

Dienstag – Tuesday, 06.01.2004

::Sir Tim Berners–Lee::
Ach ja, die Queen will Tim Berners–Lee, den Erfinder des World Wide Webs, zum Ritter schlagen.

[via SPIEGEL Online]

Herzlichen Glückwunsch, Sir Tim Berners–Lee, Sie haben mein Leben bereichert!
^_^

P.S. Ein würdiger Vertreter der Familie Lee...
SCNR *g*

 

Daniel | link | 05:16 | 2 Reiter | gesurft | send
 

::Enten– und Bazillen–Seuche::
Zur Erinnerung: http://www.hoax-info.de.

Diese Bazille fand ich vom Text her dann doch ziemlich unverfroren:

 
[more...]
 

Daniel | link | 04:54 | 3 Reiter | gesurft | send
 

::BlogTimes::
Die BlogTimes, ein wöchentlicher Review der Blogszene. »Was die deutsche Weblog-Welt bewegt, was Thema ist und Thema sein sollte.«

[via generaton neXt]

Der Mein erste Eindruck ist gut. Tatsächlich gefällt mir der Gedanken, einmal die Woche auf die Themen der zurückliegenden Woche zurückzublicken. Freue mich auf weitere Ausgaben.
 

Daniel | link | 04:46 | Keine Reiter | gesurft | send
 

Montag – Monday, 05.01.2004

::Noch ein Blogger–Buch::
BLOGS! Die Weblogs – Literatur und Journalismus im Internet
Fünfzehn Web-Logger über Text und Form im Internet – und warum sie das Netz übernehmen werden


[via lazerte.de]

In das andere, im November erschienene Buch habe ich in der Buchhandlung nur reingeschaut. Einiges schien interessant, die Hälfte aber nicht wirklich nutzbringend für mich.

Diesmal finde ich es bemerkenswert, dass ich einige der Autoren kenne. Na gut, nicht persönlich, aber ich lese deren Weblogs und bin daher schon sehr gespannt, wie das Buch ausfallen wird.

Erscheinungstermin: März 2004

[update 06.01.2004]
Noch mehr Hinweise auf sogar ein drittes Buch über Blogs bei generaton neXt.

 

Daniel | link | 02:40 | Keine Reiter | gesurft | send
 

« last page       next page »

 
 
top
 

::Comments::
No comments due to SPAM. Write me if you want to. /
Wegen SPAM sind die Kommentare abgeschaltet. Schreibt mir, wenn ihr wollt.
 
me [at] gedankenreiter.de

::Categories::
Haiku der Woche
gearbeitet
gedacht
gehoert
gelebt
gelernt
gelesen
geschrieben
gesehen
gesurft
Statistics
Total entries: 673
Total comments: 1411

On air since 15.07.2003
::Credits::

Sunlog
Tools by roblog
 
______________________________
© 2003–2006 by Daniel S. Lee
me@gedankenreiter.de
All rights reserved
 
DAS Blog